Ernährung

Pferdemilch für Menschen

(djd). Sie schmeckt angenehm, mit einer leicht süßlichen Note. Dennoch reagieren viele Menschen ungläubig, wenn sie hören, dass man Milch von Pferden trinken kann. Dabei überzeugt die fettarme Stutenmilch viele nicht nur durch ihren Geschmack, sondern ist auch noch bekömmlich. Sie enthält wichtige Eiweiße, Vitamine und für den Körper gut verwertbare Kohlenhydrate in Form von Laktose. Das macht die Milch zu einem wertvollen Bestandteil einer gesunden Ernährung, aber auch der Hautpflege.

 

Foto: djd/www.stutenmilch.de
Foto: djd/www.stutenmilch.de

Schlapp, verstopft und abgeschlagen

(djd). Wer dauerhaft müde und abgeschlagen ist, sollte auch auf den Bauch hören - im wahrsten Sinne des Wortes. Der Grund für die Energielosigkeit kann nämlich tatsächlich im Darm liegen - genauer im Mikrobiom. Welches ein komplexes Ökosystem ist. Gerät das aus dem Gleichgewicht kann dies wahrlich auf den Magen und Geist schlagen. 

 

 

Foto: djd/RMS-Forschung/Adobe Stock/Alliance
Foto: djd/RMS-Forschung/Adobe Stock/Alliance

Besser als sein Ruf

(djd). Bei vielen Verbrauchern haben fettreduzierte Light-Produkte ihren festen Platz auf dem Einkaufszettel. Dabei gehören gesunde Fette zu einer ausgewogenen Ernährung dazu. Sie sind nicht nur ein natürlicher Geschmacksverstärker, der dafür sorgt, dass sich die Aromastoffe eines Gerichts voll entfalten können. Sie sind auch ein wichtiger Energielieferant. Zudem benötigt unsere Körper Fette, um beispielsweise Kalzium sowie die Vitamine A, D, E und K aufnehmen zu können.

Foto: djd/LARU GmbH/AT Solution
Foto: djd/LARU GmbH/AT Solution