Foto: djd/www.dr-jaglas.de
Foto: djd/www.dr-jaglas.de

BITTERSÜSSE SYMPHONIE FÜR DIE GESCHMACKSKNOSPE

Geschenktipp: feines Artischocken-Elixier nach altem Klosterapothekenrezept

 

(djd). Das Glas ansetzen, einen Schluck nehmen und langsam im vorderen Mundbereich roulieren: So kosten Weinfreunde die edlen Tropfen der Elixiere. Aber auch Liebhaber erlesener Kräuterbitter sollten sich die Zeit nehmen und genau hinschmecken. Denn beim Roulieren werden alle Geschmacksknospen benetzt und die Aromen von über 30 Bitterkräutern, Wurzeln, Rinden und Blüten können sich optimal entfalten.

 

Lieblicher Start, leicht würziger Abgang

 

Zuerst süß und lieblich, dann würzig intensiv mit langem Abgang: Dr. Jaglas Artischocken-Elixier verspricht Feinschmeckern und Kräuterliebhabern ein außergewöhnliches Geschmackserlebnis. Bereits seit Jahrzehnten nutzt die Apothekerfamilie Jagla eine mittelalterliche Klosterrezeptur und altes Arzneibuchwissen zur Manufaktur feiner Kräuterspirituosen, die sie ständig weiterentwickeln. Die über 30 Kräuter, Wurzeln und Beeren aus der ursprünglichen Rezeptur finden sich dabei als Basis in all ihren Elixieren und dem Gin. In schonender Kaltmazeration werden die Bitterkräuter in der Familienapotheke langsam verarbeitet. Über Wochen reifen die Tinkturen dann zu edlen Elixieren mit 35 Prozent Alkohol. Die mazerierten Kräuter selbst sind für ihre hohe Reinheit und ihren hohen Gehalt an z. B. ätherischen Ölen und Bitterstoffen nach Deutscher-Arzneibuch-Qualität zertifiziert.

 

Als Digestif oder Aperitif

 

Regionale Artischockenblätter verbunden mit Tausendgüldenkraut, Enzian, Lavendelblüten, Kardamomfrüchten, Wacholderbeeren, Safran und vielen weiteren Kräutern, Wurzeln und Blüten: So facettenreich wie die Botanicals ist auch das Aroma des Artischocken-Elixiers – und die Möglichkeit des Genießens. Durch die Bitterstoffe passt es hervorragend als Digestif zu Käse, Fleisch oder einem Dessert und Espresso – schmeckt aber auch sehr gut als Aperitif mit ein paar Eiswürfeln, mit Tonic Water und Limette oder statt Campari im Negroni.

 

Mit stilechtem Dosierer verschenken

 

Das Kräuterbitter-Elixier wird in traditionellen Apothekerflaschen aus Braunglas abgefüllt und in einer wunderschönen Geschenkverpackung geliefert, die mit dem German Design Award Special Mention ausgezeichnet wurde. Ein integriertes Booklet bietet Informationen zu Kräutern, Apotheke und Drinks. Zum stilechten Ausgießen von 2 cl wird ein mundgeblasener Glasdosierer in Form eines kleinen Rundkolbens empfohlen, der auch als Korkenersatz verwendet werden kann. Und wer den Kräuterbitter nicht nur aus klassischen Likörgläsern trinken möchte: Kleine Bechergläser, wie man sie aus der Apotheke kennt, können dazubestellt werden. Erhältlich ist die Geschenkidee für Genießer im Onlineshop www.dr-jaglas.de und unter Telefon 030 46 99 55 60 sowie in Feinkostläden wie Manufactum.